Elektronische Angebote für die Schulbibliothek

Veröffentlicht: 23. März 2010 in lernen, medienkompetenz

Vortragender: Manfred Pandur

  • Brockhaus Online
    gut daran: Wissensnetz; nicht nur Suchbegriffe, sondern auch Fragen können eingegeben werdenschlecht daran: proprietäre Software, die nicht online läuft und nur über einen Stick einem PC oder einem Netzwerk hinzugefügt werden kann. Die Lizenzgebühren sind für eine Schulbibliothek angesichts des Budgets teuer.

    Und ich bin nicht überzeugt, dass – wie der Vortragende meinte – ganz genaue Rechercheanweisungen für die SchülerInnen nötig sind, da das, was am meisten Spaß macht, das Entdecken, dann einfach zu kurz kommt.

Nach zwei Stunden Brockhaus hab ich zum Podcasting-Workshop gewechselt ;-).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s